Pagerank

Was ist PageRank?

PageRank ist ein von Google patentierter Algorithmus, der das Ausmaß der Verlinkung einer Webseite in einen mathematischen Wert umrechnet. Die Formel ist rekursiv, d.h. der Pagerank jeder verlinkten Seite ist mathematisch abhängig vom Pagerank jeder verlinkenden Seite. Das bedeutet konkret, dass Google in unregelmäßigen Abständen in einer mehrere Tage dauernden Rechnung aus der Linkstruktur des gesamten World Wide Web für jede einzelne Seite ihren individuellen Pagerank errechnet.

Wieviel Pagerank haben meine Webseiten?

Den Pagerank Ihrer Webseiten können Sie herausfinden, indem Sie den Google-Toolbar installieren. Ursprünglich nur für den Internet-Explorer entwickelt, gibt es nun inzwischen auch Plug-Ins für Mozilla-Browser wie z.B. Firefox.

In der Kategorie Suchmaschinen: Google: Pagerank-Anzeige des Open Directory Projects (ODP) finden Sie weitere alternative Anzeige-Tools.

Den höchsten Pagerank hat in der Regel Ihre Homepage.

Wieviel Pagerank ist gut?

Die Pagerank-Skala ist logarithmisch und geht von 0 bis 10. Ein recht guter Pagerank, mit dem sich bei nicht allzu umkämpften Suchbegriffen brauchbare Suchergebnisse erzielen lassen, liegt bei ca. 4. Als mittelmäßig wäre 3 einzustufen, als wenig 2 und weniger. Mit einem Pagerank von 5 kann man sehr zufrieden sein, und er ist auch noch einigermaßen im Bereich des Möglichen. Für 6 und 7 muss man schon sehr gut verlinkt sein, und einen Pagerank von 8 und mehr haben nur die ganz Großen wie Microsoft, Amazon, Ebay und natürlich Google selbst.

Pagerank ist wohlgemerkt nur ein Faktor von vielen, der das Ranking beeinflusst. Man kann auch mit einer PR3-Seite an erster Position landen und Seiten mit höherem Pagerank hinter sich lassen. Je mehr Suchtreffer es für einen bestimmten Suchbegriff gibt, und je allgemeiner die Suche ist (1-Wort-Suche), desto größer ist allerdings die Bedeutung von Pagerank bei der Gewichtung der Suchergebnisse.

Nichtsdestotrotz gilt: je mehr Pagerank, desto besser.

Wie kann ich den PageRank meiner Webseiten erhöhen?

Bemühen Sie sich um Links von anderen Webseiten! Jeder Link von einer anderen Webseite wird den Pagerank Ihrer Webseiten erhöhen. Und zwar umso mehr,

Ein Link von einer Seite mit Pagerank 6 ist mehr wert als ein Link von einer vergleichbaren Seite mit Pagerank 5.
Ein einsamer Link von einer Seite mit Pagerank 4 ist mehr wert als ein Link unter vielen auf einer Seite mit Pagerank 4.

Als grobe Faustregel gilt, dass der Link von einer Webseite mit einem Pagerank von x der Zielseite (wenn sie noch gar keinen Pagerank hat) einen Pagerank von x-1 zuweist. Bei mehreren Links kann man natürlich die Pagerank-Werte nicht einfach so addieren, da die Links individuell zur Erhöhung beitragen und außerdem die Pagerank-Skala logarithmisch ist.

Links von anderen Webseiten bekommen Sie am leichtesten durch die Anmeldung Ihrer Website in Webkatalogen. Die interessantesten Webkataloge habe ich in meiner Webkatalog-Liste zusamengestellt.

Kann man auch den Pagerank optimieren?

Selbstverständlich! Eine professionelle Webseiten-Optimierung schließt auch die Optimierung des Pagerank mit ein. Prinzipiell gibt es zwei Ansatzpunkte, mit denen man den Pagerank optimieren kann:

Wie oft findet ein Pagerank-Update statt?

Der auf der Google-Toolbar angezeigte Pagerank wird derzeit nur alle 3 Monate aktualisiert. Der tatsächliche Pagerank dagegen wird intern kontinuierlich errechnet. Um dem Linkhandel zu erschweren, sind hierbei aber Verzögerungsmechanismen eingebaut.